Dharavi Slums in der indischen 18 Millionenstadt Mumbai ehemals Bombay


 
Werbung





Langsam wurde es kalt. Der Winter kam nach Europa. Höchste Zeit, sich ein gemütlicheres Land für den Winter zu suchen, bei dem die Sonne scheint, wenn es bei uns regnet und friert.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Ob man nun sein Haus mit Heizöl (= Diesel) beheizt oder sich schnell bei flug.idealo.de ein Flugticket kauft, macht Umwelt- und Finanztechnisch keinen Unterschied. Die günstigsten Flüge bekommt man, wenn man zeitlich flexibel nicht in der Ferienzeit fliegt und etwa 3 Monate im Vorraus bucht.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Wie währe es zum Beispiel mit Indien? Die Anreise durch Pakistan auf dem Landweg kann man wegen der politischen Situation momentan vergessen aber hin und zurück kostet das Flugticket mit British Airways über London Heathrow nur ca. 330 Euro. Die beste Reisezeit für Südindien ist Oktober bis Mai. Während der Monsunzeit von Juni bis September ist es zwar auch schön warm, aber es regnet viel und durch die hohe Luftfeuchtigkeit trocknet es nicht wieder.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Spontan beschloss eine Freundin, mich auf diesem Abenteuer in dieses aus ängstlich deutscher Sicht ach so gefährliche Land zu begleiten. Das freute mich sehr. Ihren schön emotional geschriebenen Reisebericht findet man hier.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Die nötigen Visa muss man mit schweizer Pass persönlich beim indischen Visumservice beantragen. Dieses besagt ein Zettel, der an der Türe der Botschaft hängt, die auf der indischen Internetseite als zuständig ausgewiesen wird. Der Visumservice berechnet im Gegensatz zu den Angaben auf der Homepage der Botschaft für die Bearbeitung und Rücksendung des Passes 116,60 Franken und verfügt über einen Passbildformat, der für zarte 20 Franken Passbilder im vorgeschriebenen indischen Zoll Format erstellt. Das Geld ist weg, auch wenn sie das Touristenvisum verweigern sollten. Wir erhielten das 6 Monate gültige Touristenvisum jedoch problemlos eine Woche später. Es ist sofort gültig bzw fängt mit der Erteilung an, ab zu laufen.
Werbung

 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Mit einem deutschen Pass kann man für 70 Euro auch ein eVisum "Tourist Visa On Arrival" online beantragen und mit Kreditkarte bezahlen: https://indianvisaonline.gov.in/visa/tvoa.html
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Dieses Visum ist ab Ankunft am indischen Flughafen 30 Tage lang gültig und kann frühestens 28 Tage vor Abflug beantragt werden, wenn man den Flug bereits auf Risiko gekauft hat. Die Emailbestätigung des Visums ist für den Flug sehr wichtig. Ohne diese lassen einen die Fluggesellschaften nicht an Board.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Anmerkung: Die Visumbeantragung war das nervigste an der gesamten Reise. Ansonsten ist Indien suuuuuper!!!
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
In Mumbai hat man mit dem eVisum (noch) einen grossen Vorteil. Während tausend Leute an 20 Schaltern auf die Überprüfung ihres Visums warten müssen, ist der Schalter für das neue Visum kaum frequentiert. Statt eines Visums erhielt ich innerhalb von 5 Minuten einen Stempel, gab meine Fingerabdrücke ab und war drinne.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Im Duty free kann man sich mit günstigen Zigaretten eindecken. Geld wechseln sollte man am Flughafen eher nicht.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Der angebotene Kurs hier war mit 68 Rupien für 1 Euro der schlechteste der gesamten Reise. Zusätzlich wurde eine Gebühr in Höhe von 5% erhoben. Ca. 50 Euro für die Fahrt ins Zentrum und die erste Hotelübernachtung reichten erst mal.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Wir verbrachten unsere erste Nacht gratis am Flughafen. Immerhin war es nach Zoll und Einreiseprozeduren bereits 2 Uhr morgens und hatten wir in unserem 10 kg leichten Weltreise Gepäck alles dabei was man braucht: Schlafsäcke und mini Alarmanlagen, die einen sofort wecken, sollte jemand am Gepäck herum fummeln. Auch unser Klamottenmix stellte sich im Lauf der Reise als perfekt heraus. Neben dem was wir im klimatisierten Flugzeug und beim fahren am frühen Morgen wenn es noch kühl war an hatten (Schuhe, Socken, Lange Hose, Unterwäsche, T-Shirt, Swatchirt, leichte Jacke, Mütze und Ohrenstöpsel) reichte ein zweites Paar Unterwäsche und Socken so wie eine kurze Hose völlig aus. In Indien war es warm genug um immer abwechselnd etwas zu waschen und am Rucksack zu trocknen.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Am nächsten Tag stürzten wir uns ins Getümmel. Da der internationale Flughafen Terminal 2 der 18 Millionenstadt Mumbai GPS 19°06'02.38 72°52'28.26 nicht ans Bahnnetz angeschlossen ist, fragten wir uns ohne Kenntnisse der lokalen Hindi Sprache zur Domestic Bus Station durch.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Das Ergebnis war, dass man uns in einen gratis Bus setzte, der uns zum domestic Airport für Inlandsflüge Terminal 1 brachte. Von hier aus brachte uns ein TucTuc für runter gehandelte 50 Rupien zur nächsten Bahnstation Vile Pari. Die nächste Bahnstation vom internationalen Flughafen ist Andheri.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Die Metro in Mumbai, ehemals Bombay genannt, ist super. Für nur 10 Rupien pro Nase bringt sie einen in einem sehr schnellen Takt überall hin.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Es gibt vorne ein Frauenabteil und überall Griffe zum fest halten. Die luftigsten Plätze sind die Türen. Sie werden während der rasanten Fahrt nicht geschlossen, so dass überall Menschen heraus quellen.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Die Leute waren extrem freundlich und versuchten uns immer den Weg zu weisen, selbst wenn sie ihn selber nicht kannten oder uns einfach nicht verstanden.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Erstaunlicherweise sprachen trotzdem sehr viele Menschen in Indien die Weltsprache englisch und fragten uns immer wieder, woher wir kommen und wo wir hin möchten.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Als wir erzählten, dass wir die Dharavi Slums, Asiens grösste Slums besuchen möchten, riet man uns dringend davon ab.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Es sei dort viel zu gefährlich und wir sollten wenn überhaupt eine geführte Tour buchen. Das ist jedoch nicht unsere Art zu reisen.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Nachdem wir unser Gepäck in einem Hotel Doppelzimmer für 1000 Rupien die Nacht 500 Meter vom CST Bahnhof entfernt abgeladen hatten (in Hotels werden jedesmal unsere beiden Pässe und beide Visa kopiert), kauften wir uns zwei Zugtickets zur Mahim Junction West GPS 19° 2'38.25"N 72°51'23.03"E.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Freundliche Menschen zeigten uns zwischen den vielen Gleisen den richtigen Zug und verpassten dadurch ihren eigenen. Wir liefen nur mit Kamera und GPS um den Rückweg zu finden bewaffnet, in die gefährlichen dunklen Gassen des riesigen Slums.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Wie nicht anders erwartet, waren die Menschen auch hier extrem freundlich. Ich verstehe echt nicht, warum man immer so viele schlechte Dinge erzählt.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Kinder kamen von überall her angerannt und wollten mit aufs Foto. Es ist erstaunlich, dass sich Menschen 10 Kinder zulegen, obwohl sie selber nicht viel besitzen. Durch zu viele Kinder gelangen die Menschen in die Armutsfalle. Die erwachsenen Menschen wackelten mit dem Kopf, was in Indien "willkommen" und "ja" bedeutet.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Überall gab es kleine Essensstände, an denen Gemüse, leckere Früchte, fritierte Köstlichkeiten oder ungekühltes rohes Fleisch angeboten wurden. Immerhin wedelte die Verkäuferin regelmässig die Fliegen weg. Ob wir Drogen möchten? Nein danke.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Das wirkliche Problem der Slums ist der viele Müll, der überall herum liegt. Es sieht aus wie in Deutschland, noch Wochen nach Sylvester. Der perfekte Lebensraum für die vielen Ratten hier.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Toiletten gab es nicht überall. Viele Menschen nutzten einfach die nahe gelegenen Bahngleise, um sich zu erleichtern. Toilettenpapier gibt es in Indien nicht höchstens alte Zeitungen. Es wird entweder Wasser oder die linke Hand verwendet. Darum wird auch nur mit der rechten Hand ohne Besteck gegessen.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Obwohl dieses alles für uns völlig neu war, fühlten wir uns hier nicht unsicher. Die Menschen waren freundlich, lachten, führten uns herum und machten genau so viele Fotos von uns, wie wir von ihnen.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Manche Menschen hatten nichtmal ein Haus, sondern lebten und schliefen buchstäblich auf der Strasse. Wie in Deutschland. Obwohl sie nichts besitzen, boten sie uns Pfannkuchen an und lehnten eine Bezahlung strickt ab. Unglaublich. Solche Gastfreundschaft gibt es in Deutschland nicht.
Selbst die Inder, die auf der Strasse leben, sind reicher als ein Deutscher. In Indien beträgt die Staatsverschuldung pro Kopf nur -6042 Dollar pro Kopf. In Deutschland steht jeder Bürger mit -26.000 Euro Staatschulden in der Kreide. Dazu kommt, dass jeder 10. Bürger in Deutschland auch privat total überschuldet ist. Das ergibt im Durchschnitt weitere -33.000 Euro Schulden pro Kopf.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Immer wieder probierten wir einige der angebotenen fritierten Teilchen. Mit nicht erhitztem Essen waren wir anfangs noch recht vorsichtig.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Zwischen unseren Beinen wuselen Schweinchen und wilde Hunde. Das Slum ist ein riesiger Mix als Leben. Auch verschiedene Religionen leben hier friedlich beisammen.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Wir sahen Moscheen, Kirchen und Hindi Tempel, komplett verschleierte aber auch bunt gekleidete Frauen.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Plötzlich hörten wir ein anschwellendes Trommeln. Es wurde immer lauter. Als wir um die Ecke bogen, sahen wir hunderte Menschen ausgelassen auf der Strasse tanzen.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Sofort waren wir mitten drinne. Alle wackeln mit dem Kopf. Wir sind willkommen. Man erklärte uns, es handelt sich um eine Hochzeitsfeier.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Hinter einer anderen Ecke wurden von den Hindis als heilig, von den Moslems als Nahrungsmittel angesehene Kühe gehalten.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Wiederrum hinter einer anderen Ecke standen wir plötzlich mitten in einer Näherei und mussten jeden der angestellten fotografieren. Die Menschen waren sehr stolz darauf, uns etwas zeigen zu dürfen.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Mit Hilfe des GPS fanden wir den Weg aus dem Dharavi Slum zurück zum Bahnhof.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
In CST erwarben wir am Touristenschalter im ersten Stock zwei Zugtickets nach Goa für den nächsten Morgen. Dabei konnten wir mit Euro bezahlen und so 100 Euro ohne Gebühren wie am Flughafen wechseln.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Da der Zug bereits lange im Vorraus ausgebucht ist, bekamen wir für die Hinfahrt nur eine Liege im Schlafwagen. Diese war jedoch sehr bequem.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Die gesamte 600km lang Strecke nach Margao dauerte mit Verspätung 14 Stunden und kostete 780 Rupien = 11 Euro für 2 Personen.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Da kann die deutsche Bahn noch was von lernen. Für die Rückfahrt buchten wir früh genug einen Nachtzug und zwei Liegen zum gleichen Preis. Die Bahn ist mit mehr als einer millionen Angestellten der grösste Arbeitgeber Indiens. Jährlich kommt es durch Zugunglücke zu 15.000 Toten. Mit Kreditkarte kann man auch hier online buchen.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Bahn fahren ist in Indien im Vergleich zur horror Busfahrten mit agressiven Fahrern über Schlaglochpisten echt angenehm und man kann bei Nachtfahrten auf Hotels verzichten.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Statt dessen wurde Jasmin von anderen Reisenden zum Karten spielen etc. eingeladen.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Alle paar Minuten kommt ein Händler vorbei und bietet lautstark Sandwich, Kaffee, Tee oder Süsswaren an. Die Zeit vergeht wie im Flug.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
In Margao im Bundesstaat Goa angekommen, füllten wir unsere Wasserflaschen wieder auf. Erfreulicherweise verfügen grosse Bahnhöfe in Indien über spezielle Trinkwasserbrunnen. Ansonsen kosten 1 Liter Trinkwasser im Laden 20 Rupien und 2 Liter 30 Rupien und 5 Liter 65 Rupien. Damit ist Trinkwasser teurer als Mineralöl.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Direkt neben dem Bahnhof bekommt man für 25 Rupien also ca 33 Cent leckeres Omlet mit Zwiebeln und auf Wunsch ohne scharfer Chili im Chapati Pfannkuchen. Sehr lecker!!! Von dreien ist man für weniger als 1 Euro satt.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Angeboten werden auch Samosa Dreiecke aus Teig mit leckerer Füllung, Pam Kugeln mit leckerer Füllung und Bhajac Bällchen aus geraspelten Kartoffeln, für jeweils 10 Rupien angeboten.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Dass ich immer wieder aufs Essen zurück komme zeigt, wie gut es uns geschmeckt hat und dass, obwohl uns zuvor so viele Menschen vor einer Reise nach Indien gewarnt hatten.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Auch die lockere und unkomplizierte Art der Menschen gefiel uns. Es gibt hier keine Besserwisser und Oberlehrer, die einen anzeigen wenn man mal den eigenen Kopf benutzt und nicht strikt irgend welche dämlichen Vorschriften befolgt.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Statt dessen kann hier jeder tun und lassen was ihm gefällt.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Parken im Parkverbot? Kein Problem. Helmpflicht? Gibt es nur auf dem Papier. Verkehrsregeln? Was sind das?
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Trotzdem läuft alles. Niemand besteht auf sein Recht aber jeder hällt die Augen offen.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
In Margao gelang es mir nicht, ein Motorrad zu mieten. Wir wurden trotzdem von A nach B und wieder zurück geschickt, weil höflicherweise niemand zugeben wollte, dass er keinen Vermieter kenne.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Dann bekamen wir den guten Rat, den local Bus für 10 Rupien pro Nase vom City Square zum 7 km entfernten Benaulim Beach zu nehmen. Ein TuckTuc kostet für die gleiche Strecke 150 Rupien.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Dort gäbe es Touristen und darum würden dort auch Motorräder vermietet. Stimmt.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Zunächst einmal waren wir jedoch müde und leisteten uns für 700 Rupien ein Hotel mit Ventilator und Dusche aber leider vielen Mücken. Da hat das Zelt schon Vorteile.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Am nächsten Morgen wanderten wir mit unserem leichten Gepäck zur Bank of Indie im Stadtzentrum um Geld zu wechseln. Diese verwies uns zu einem Western Union Laden auf der anderen Strassenseite.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Hier bot uns ein Araber einen guten Kurs vonn 70 zu 1 ohne zusätzliche Gebühren ein. Wir tauschten 300 Euro. Ein Jahr später wurden die grossen Geldscheine in Indien plötzlich für ungültig erklärt . Auf Politiker ist kein Verlass.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Dann nahmen wir den Bus, der uns eine halbe Stunde später am Benaulim Beach 14°15'00.00 73°55'16.57 heraus liess.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Ich parkte Jasmin mit unserem Gepäck im Schatten eines Hauses und machte mich auf den Weg.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
An der Kreuzung zwischen den beiden Supermärkten wurde ich direkt angesprochen. You want a scooter? Yes!
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Wegen der langen Mietdauer von 2 Wochen einigten wir uns auf 250 Rupien statt 300 pro Tag und Roller. Das sind ca 4 Euro. Fürs Volltanken berechnete er 6 Liter. Das war mehr als tatächlich rein ging.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Der Mann telefonierte und kurze Zeit später fuhr jemand mit einem Honda Activa Mietroller vor.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Mietfahrzeuge in Indien müssen ein schwarzes Kennzeichen mit gelben Zahlen haben. Damit sind sie nicht zu verwechseln mit den normal weissen Kennzeichen.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Der Mann drückte mir den Schlüssel in die Hand und zeigte mir die Rollerpapiere. Diese befinden sich unter der Sitzbank.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Dort befand sich auch ein Helm. Das wars. Wie? Kein Papierkram?
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Der Mann wollte weder meinen Namen wissen noch ob ich einen Führerschein habe.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Wo ich denn wohne? Ich nannte den Namen eines Hotels, für das mir zuvor jemand eine Visitenkarte in die Hand gedrückt hatte.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Ok. Dann bezahlte ich im Vorraus und fotografierte sicherheitshalber sämtliche Vorschäden sehr genau.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Diese deutsche Spiessigkeit war in Indien im Vergleich zu Thailand jedoch zum Glück nicht nötig.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Den zweiten Roller könne ich am nächsten Morgen abholen. Perfekt.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Schnell montierte ich den mitgebrachten Zigarettenanzünder zur Stromversorgung des Navis und zum Laden der Kameras über Nacht, an der Batterie.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Dann holte ich Jasmin ab und fuhr mit ihr zum Strand. Unser Gepäck liessen wir in Sichtweite unter der Aufsicht von dort frei lebenden Kühen.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Für die Nacht fuhren wir etwas ins Innland und suchten uns einen Platz zum zelten.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Die mobilität eines eigenen Fahrzeuges bietet den riesigen Vorteil, dass man die Stadt verlassen kann und keine auf dauer teuren und meist Mückenverseuchte Hotels braucht. Falls es überhaupt welche gibt.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Am nächsten Morgen holten wir wie vereinbart den zweiten Roller ab. Wieder ohne Mietvertrag oder sonstigem Papierkram.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Dann machten wir uns auf den Weg, Indien per Linksverkehr zu erkunden. Die Verkehrsregeln waren einfach: Man fährt immer auch bei Nacht ohne Licht. Es scheint verboten zu sein rechts und links zu schauen, bevor man eine grosse Strasse befährt. Schulterblicke macht man in Indien auch nicht. Statt dessen hupt man, bevor man überholen möchte. Das funktioniert perfekt. So weiss man akustisch immer, ob gerade jemand hinter einem ist und kann dann Platz machen. Ansonsten konzentriert man sich auf die Schlaglöcher. Blitzer gibt es nicht. Diese würden sofort geklaut.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Zunächst ging es nach Süden. Hier waren neben den Einheimischen auch viele Touristen mit Rollern unterwegs.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Wir besuchten viele wunderschöne Strände. Am besten gefiel uns der Palolem Beach GPS 15°00'36.44 74°01'23.63, darum erkoren wir ihn als Ziel für unsere letzte Woche aus.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Dann schwenkten wir nach Osten. Schlagartig war es mit den Touristen vorbei.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Obwohl wirkich viele ein Fahrzeug mieten, scheint sich ausser uns niemand mehr als 10 km von seinem Hotel zu entfernen.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Das bewies auch das Nummernschild. Schon nach wenigen Kilometern machte mich Jasmin darauf aufmerksam, dass meines nur noch an einer Schraube hinten herum wackelt. Flink ersetzte ich die verlohrene Schraube durch einen mitgebrachten Kabelbinder. Jetzt kann man es nie wieder verlieren.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Wo auch immer wir hin kamen, wurden wir erstaunt und freudig begrüsst: "Namaste!" Immer wieder führte man uns herum oder wollte ein Foto mit uns.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
In Indien besitzen die meisten ein Smartphone mit Kamera.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
In meinem Garmin Nüvi 255w wählte ich die kürzeste Strecke. Das hat den Vorteil, dass man nicht die mit LKW überfüllten Hauptverkehrsstrassen mit teilweise üblen Schlaglöchern fahren muss, sondern teilweise über unasphaltierte Feldwege und durch winzige Dörfchen geführt wird.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Hauptverkehrsstrassen ist beispielsweise die Küstenstrasse so wie die meisten Nord-Süd Verbindungen.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Wer Zickzack fährt, hat kaum mit entgegen kommenden, überholenden LKW auf der eigenen Spur zu kämpfen.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Die Karte für Indien habe ich kostenlos von OpenStreatmap bekommen.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Unser Ziel war der 350km entfernte Humpi Tempel. Eine der Sehenswürdigkeiten in Indien, zu der auch die meisten komerziellen Reiseveranstalter fahren.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Auf Grund der vielen schönen Zwischenstopps, der schlechten Strassen und der unglaublich vielen teils nicht ausgeschilderten und damit sehr gefährlichen Speed Breaker Hubbel lag unsere Reisegeschwindigkeit durchschnittlich bei 40 km/h.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Man kann selten länger als 30 Sekunden Vollgas geben, dann muss man bereits wieder wegen dem nächsten Schlagloch oder Tier auf der Fahrbahn von 80 km/h runter bremsen.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Mehr als unsere mit 3 Litern auf 100 km echt sparsamen 110ccm Motorräder braucht also kein Mensch. Tankstellen gibt es alle 100 km. 1 Liter Sprit kostet 65 Rupien also ca. 95 Cent. Dank ihrer Variomatik war die Beschleunigung der Roller jedoch so gut, dass man an den Speed Bumps flink an diversen LKW und Bussen, die schwarze Russschwaden ausstossen, vorbei ziehen kann.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Gegen Abend schlugen wir das Zelt versteckt in der flachen Landschaft in einem trockenen Wasserloch auf. Wenn man offiziell nach fragte, schickten uns die Leute leider immer wieder weg. Anscheinend hatten sie Angst vor der Polizei.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Beim Frühstück in einem süssen Dörfchen am nächsten Morgen wollten uns die Einwohner unbedingt etwas zeigen.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Durch verwinkelte Gassen führte man uns zu einem ur alten Tempel. Ein echter Geheimtipp, zu dem sonst kein Tourist kommt.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Stolz zeigte man uns den Eingang. Unsere Habe liessen wir unbeaufsichtigt bei unseren Fahrzeugen.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Hier waren die Menschen so unglaublich freundlich und da jeder jeden kennt, klaut niemand etwas.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Nachdem wir den Tempel besichtigt hatten, lud uns ein Mann sogar zu sich nach Hause ein. Das gesamte Dorf folgte uns.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
In seiner Einzimmerwohnung, in der er mit seiner Frau und seinen Kindern lebt, zeigte er uns das ein Fotoalbum mit Bildern seiner Hochzeit.
 
Reise durch Indien mit 125 ccm
Eine ganz besondere Geste.
Wir waren zu Gast bei Freunden. Meine bisherige Reiseerfahrung, dass die Menschen um so freundlicher sind je weniger sie besitzen, bestätigte sich mal wieder. Weiter gehts auf der nächsten Seite.
Werbung



 
  Diese Seite verwendet Cookies bei Nutzung.
X