Lesermeinungen und Kommentare - visitors opinions and comments


 


 


  1. Name

    am 18.06.2016 um 0:43 Uhr:

    Reflektoren - ja - die Sicherheitskräfte haben halt keine anderen Probleme in Deutschland. Und irgendwie brauchen eben auch die mal ein Erfolgserlebnis. Nun gönnts ihnen doch... :)


  2. Marie

    am 15.06.2016 um 12:29 Uhr:

    Motorrad ist gekauft, Reise läuft super und ist leider in 4 Wochen schon wieder zu Ende. Zur Zeit stehe ich vor dem Problem, dass ich mein Motorrad in Kolombien verkaufen will. Aber wahrscheinlich werde ich einfach erstmal illegal damit ins Land fahren ohne es an der Grenze zu registrieren... Wir werden sehen, bis zur letzten Minute bleibt es sehr spannend... lg und vielen Dank, dass du deine Reise online gestellt hast. Ohne deine Youtube-Aufzeichnung und deine Berichte wäre ich wahrscheinlich NICHT losgezogen. Diese Reise ist und wird einfach mein TRIP of a lifetime bleiben. DANKE!


  3. Li

    am 05.05.2016 um 20:32 Uhr:

    Hallo- Klingt Spannend, deine Afrika Umrundung. Cool. Eine -GROSSE- Motorradreise ist bei uns noch in Plannung... Westafrika unser Favorit. Schau ma mol.


  4. Name

    am 05.05.2016 um 19:29 Uhr:

    Hallo & 128587 Habe seit 2 Wochen meinen Lappen, fahre eine Yamaha MT03. Nun bin ich meine erste große Tour von360 km gefahren und habe seitdem Blockaden. Erst schmierte mir das Hinterrad vor der Kurve ab...zu stark hinten gebremst und gleich danach kam mir in der Kurve ein Biker zu nahe( Arsch). Seitdem fahre ich ...schlimmer als meine ersten Fahrstunden. Geht das wieder weg? Bin ganz traurig darüber!!!!
    Kopf hoch das wird schon! Nur nicht aufgeben :-)


  5. Bernhard

    am 01.05.2016 um 10:25 Uhr:

    Endlich ein Test-Fahrbericht der die Wahrheit spricht & 128077 auch für mich käme nur die Honda Transalp in Frage vor allem dann wenn man oberhalb der 3000er Alpen unterwegs ist


  6. Philipp

    am 15.04.2016 um 23:13 Uhr:

    Danke für Ihr Mail und Danke nochmals für Ihre tolle Homepage die intressierten Leuten diese passion Motorrad näher bringt und gleichzeitig kompetente Ratschläge gibt. Alles gute wünscht Philipp


  7. Philipp

    am 15.04.2016 um 15:46 Uhr:

    Hallo, erstmal will ich die zu deiner Internetseite gratulieren, alles sehr authentisch und interessant. Ich hätte den Wunsch nach einer Kaufempfehlung, da ich dein Wissen und Ehrlichkeit bezüglich Motorrädern hoch einschätze. Ich bin 20 Jahre alt und studiere in der Schweiz und hab bis jetzt nur den Autoführerschein. Jetzt überlege ich, mir ein Motorrad zu zulegen. Mit dem ich einerseits leicht im Stadtverkehr und nach Deutschland fahren kann. Andererseits würde ich auch gerne mal leichte Offroadtouren machen. Sprich so wie ich, das bis jetzt verstehe wären Reiseenduros oder so etwas das richtige. IN der Schweiz gibt es zusätzlich die Beschränkung, dass jemand wie ich noch kein Motorrad über 25 kw/33 Ps für die ersten Zwei Jahre kaufen kann. Natürlich kann ich auch ein stärkeres Modell drosseln, was dann aber natürlich auch viel schwerer ist. Also hast du vielleicht eine Empfehlung für eine wartungsarme, zuverlässige Enduro mit unter 25 kW oder doch ein gedrosselte Transalp ) . Vielen dank, falls du dir die Mühe machst zu antworten. Philipp


  8. MX Today

    am 09.04.2016 um 10:16 Uhr:

    Hallo Tobias, schönes Video ! Wenn Sie nichts dagegen haben, möchte ich den Link zu dem Video in der App MX TODAY zu verwenden. Mit dieser App können Sie sehen welche Motocross Strecke heute, morgen oder jedem anderen Tag der Woche geöffnet sind. Erhältlich in den App-Stores, und Facebook. Mit freundlichen Grüßen, Richard


  9. Kornelius

    am 04.04.2016 um 13:48 Uhr:

    Hallo Auf der Suche nach legalen Offroadstrecken, im Schwarzwald, bin ich auf Ihre Seite gestossen. Wir sind 3 eingeschworene BMW - Fans mit 2 BMW R1200 GS und einer BMW F800 GS ADV. Könnten sie uns helfen, wir wollen im Schwarzwald einige Strecken kennen lernen auf denen wir legal neue Eindrücke, Landschaften und Erfahrungen machen können. LG Chris


  10. Whisllows Anttonietti

    am 23.03.2016 um 07:24 Uhr:

    o cara e muito bom..


  11. olilles7

    am 23.03.2016 um 21:46 Uhr:

    Where did you learn to disassembly your motorcycle? Iam new to motorcycles and iam just curious about if i can learn to modify or do stuff with my motorcycle when i will have one. Nice video btw .


  12. Alex Lisyuk

    am 14.03.2016 um 10:30 Uhr:

    no need bmw gs for travel!?


  13. Kornelius

    am 09.03.2016 um 16:11 Uhr:

    finde die Seite sehr interessant, habe schon ewig einen 1-er Führerschein, aber erst seit vergangenen Sommer fahre ich Roller (125er)... habe mir vor ein paar Tagen eine Transalp 600V Bj 90 gekauft :-) die noch in der Werkstatt ist, Lenkkopflager :D .... Bremsen etc. Würde mich über einen Austausch freuen.... Grüße aus Nordhessen Kornelius


  14. Kenneth Pazanski

    am 08.03.2016 um 23:40 Uhr:

    little bastard come fix mine


  15. Thomas

    am 06.03.2016 um 18:57 Uhr:

    Servus Tobias, klasse Seite, klasse Berichte oder Statements. Grad mir als Späteinsteiger (54J.) hat der Beitrag über Anfänger Motorrad fahren doch sehr gefallen, weil Wahrheit!!! Bin nun mit meiner FZS600 Fazer (RJ02)auf den Straßen unterwegs und freue mich schon tierisch auf die neue Saison. Grüssle aus Augsburg und allzeit gute Fahrt!

    Kommentar bike



  16. Andreas

    am 09.02.2016 um 13:43 Uhr:

    Hast Du gut gemacht..... ich bekomme schon jetzt LUST darauf. Bin mal gespannt, wann ich es schaffe, diese Tour zu machen. Gruss vom BMW R1100RT Grömitz - Mallorca.

    Kommentar mallorca



  17. Florian

    am 02.02.2016 um 05:35 Uhr:

    Wow. Ich wollte mich über yahoo eigentlich nur kurz über die Möglichkeit ein Motorrad in Laos zu mieten informieren. Jetzt habe ich doch mehrere Stunden diesen Reisebericht gelesen. War echt super und ich hatte fast das Gefühl dabei zu sein. Hoffentlich kann ich auch mal eine solche Reise machen!

    Kommentar thailand_kophiphi



  18. bob berry

    am 16.01.2016 um 22:32 Uhr:

    I'm going Rio to LA starting mid April. Right now I am trying to figure my route out. Thanks for uploading this video. It is the best and most useful one I have watched (am currently watching it for the third time while making notes). If you felt like writing down the place names of some of the cool places you visited it would not be unappreciated:)Thanks anyway for the video.


  19. Holger

    am 21.12.2015 um 12:40 Uhr:

    Hallo Thomas, vielen Dank für deine superinteressante Seite. Ich habe eine Frage zu deinen schwarzen Honda-Transalp Maschinen auf dem Bild Zwillinge oder auf dem tollen Bild Umzug . 1. Welche Lampenmaske hast du denn verwendet? 2. Und was für ein Tacho passt dahinter? Ich möchte meine Transalp PD06 Baujahr 1991 auch so ähnlich gestalten wie du. Mit freundlichem Grüßen Holge


  20. Jens

    am 12.12.2015 um 21:45 Uhr:

    Guten Tag,
    da ich deine Reiseberichte gerne gelesen habe und du offensichtlich viel Reiseerfahrung hast würde ich dich gerne um Rat bitten. Es würde mich freuen wenn du den etwas längeren Text liest und mir hilfst würde es aber natürlich auch verstehen wenn du zuviel zu Tun hast und es lässt.
    Da ich nächstes Jahr im Juli mein Maschinenbaustudium abschließen werde, möchte ich die Gelegenheit nutzen und eine Reise starten.
    Ich bin nun schon seit langem am überlegen wo es mich denn hinziehen soll und kann zu keinem Schluss kommen. Ursprüngliche Idee war eine Mittelmeerumrundung, die aber aufgrund der politischen Lage wohl unmöglich sein dürfte. Generell Afrika scheint wohl eher problematisch.
    Nächste Idee war Russland, da ich da aber quasi genau in den Herbst/Winter reinfahren werde, bezweifle ich das es angenehm wird.
    Damit ist aus meiner Sicht nun alles was leicht auf dem Landweg erreichbar ist und auch im Winter warm genug schon irgendwie ausgeschlossen.
    Meine jetzige Idee ist es eventuell wie du Südamerika zu bereisen. Nun stellt sich für mich die Frage ob es für einen Reise Neuling (bisher maximal 1-2 Wochen mit dem Motorrad unterwegs gewesen) überhaupt in Frage kommt.
    Ich stelle mir da gerade den Kulturschock relativ hart vor und dort dann erstmal ein Motorrad aufzutreiben etc.
    Angenommen ich fahre hier los kann ich mich langsam an die Veränderung gewöhnen.
    Ich habe deswegen ein wenig Angst in Chile erstmal komplett überfordert zu sein, andererseits scheint mir aus folgenden Gründen sehr angenehm:
    -Klima
    -sogut wie kein Visastress
    -günstig (bis auf Flug)
    -im Vergleich zu Afrika noch halbwegs politisch gesicherte Lage, kein Terror durch IS etc. wie vielleicht in Afrika oder sonstwo
    Wie ist deine Sicht zu meiner Situation? Würde mich wie gesagt sehr freuen wenn du mir weiterhelfen könntest.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Jens


  21. Dieter

    am 05.12.2015 um 16:22 Uhr:

    schöner Artikel, aber das mit Italien scheint so nicht ganz richtig. Es gibt inzwischen ein Schrieb vom Pressebüro des italienischen Ministeriums für Transport und Infrastuktur in dem dargelegt wird, daß diese Regelung nur für Autos gilt. Haben wohl gemerkt das die lukrative Einnahmequelle von Endurofahrern sonst vesiegt ) Hier noch ein Link: http://www.bikeservice-wild.de/aktuelles/news_-_aktionen/events/neues_zum_thema_verbot_von_winterreifen_in_italien/index_ger.html und auch direkt, allerdings in italienisch. Wichtig der letzte Abschnitt dieser Stellungnahme: http://www.patente.it/normativa/circolare-17-01-2014-n-1049-pneumatici-invernali?idc=2644


  22. thomas

    am 15.11.2015 um 22:06 Uhr:

    Hallo Tobias,Super Tour!! Bin am Planen meiner Südamerika -Tour und werde auch das Amazonas Gebiet bereisen.Habe eine Frage bezüglich Malaria. Was hast Du an Tabletten dabei gehabt und hast Du diese auch benutzt? Danke Dir im Voraus Th.
    Hi ich hatte Coartem dabei aber habe sie zum Glück nicht gebraucht.

    Kommentar venezuela-brasilien



  23. A Kunka

    am 03.11.2015 um 22:50 Uhr:

    Great story and very authentic. You really have a way with people. You could make (good and moral) politician. I used to travel too but I was always strangled by loneliness of an outcast so I cut my travel short. You let people to help you and that makes you great. You don't have to travel all your life but do stay with people.


  24. nicolescu5

    am 31.10.2015 um 20:09 Uhr:

    ich finde Deine Kommentare sachlich. sie sind Zeugen deiner Erfahrung und Das ist was man von der Ferne nach hause bringt. Danke schön. Du bist für mich der Rechtsexperte.(was hast studiert?) Die Äußerungen im Transalp-Forum sind meistens nutzlos. Man soll jemanen wie Dich damit beauftragen die Ordnung zu halten. Oder man sollte wie in Wikipedia zensuriert veröfentlichen. Danke für Deine Zeit und für Deine Erfahrung. Danke: Maschinenbau ;-)

    Kommentar reifen



  25. Simon

    am 19.10.2015 um 13:43 Uhr:

    Hallo Tobias, ich plane eine Afrikatour mit meinem motorrad und bin bei den Recherchen auf deine Seite gestoßen. Bei deinen Erfahrungen kannst du mir bestimmt, die ein oder andere Frage beantworten. 1. Wie hast du deine Visa beantragt in Bezug auf geforderte Buchungsnachweise etc.? Sollte ich VOR Visabeantragung etwas wissen, muss man etwas tricksen oder funktioniert das auch so? 2. Wie lange hast du für die Beantragung der Visa gebraucht? Ich habe noch viele Fragen mehr, diese sind aber die dringensten. Wäre echt toll, wenn du ein paar Tipps für mich hast. Vielen Dank vorab und beste Grüße


  26. Matthias

    am 18.10.2015 um 13:26 Uhr:

    Hallo Tobias, das Netz führt mich zu Dir ;). Ich werde bald meine alte 2-Takt Honda Pantheon - 125er - nach Chile verschiffen lassen, das kostet mich 950 Euro komplett. Dann denke ich an so eine Tour - oder besser gesagt - nur einen kleinen Teil davon, wie Du sie gemacht hast. Spannend wäre für mich die Antwort auf die Frage, wie ich die HP tunen sollte, hier wegen der Höhe? Damit sie halt nicht mit 30-40 km/h die Berge hochtuckert - sowie Du es Herrn Meutsch erzählt hast ;). Irgendeine Idee? Und da die Maschine ja ein deutsches Nummernschild hat, brauche ich ja nur noch ne Haftpflicht für Chile und Argentinien, korrekt? Und: Wie steht es um den Führerschein? Reicht der deutsche Autoführerschein und der Internationale FS, oder muss ich noch was zusätzlich machen bzw. mitbringen? Brauchtest Du die carnet du passage, oder doch nicht? Soviele Fragen - ich freue mich auf Deine Antworten! Herzlichen Dank für Deine Mühe! Herzliche Grüße,


  27. Artem Vorobiev

    am 16.10.2015 um 18:33 Uhr:

    I'm planing the same trip all around South America, please contact me on facebook.com/artvor I would appreciate your advices.


  28. Jens

    am 13.08.2015 um 14:12 Uhr:

    Hallo Tobias! Mit erstaunen bin ich an deiner Homepage hängen geblieben. Wie viel man als einzelner Mensch doch erleben kann ... erstaunlich. Dabei muss ich zugeben noch nicht einmal die Hälfte der Seite wirklich gelesen haben zu können!
    Ich würde meinen nächsten Großen Geburtstag gern nutzen, um eine für mich nie da gewesene Motorradtour zu machen. Als abwegigste Idee gilt derzeit "mit der Africa Twin durch Afrika", sprich vom Äquator (Gabun) nach Deutschland zurück. Ein wenig genau die Strecke, die du auch gefahren bist.
    Natürlich habe ich 283764 Fragen dazu, vielleicht kannst du mir bei einigen weiter helfen?
    - Kann ich das Motorrad per Schiff nach Gabun oder zumindest in die Nähe des Äquators bringen lassen?
    - Welche Länder sollte man auf der Route inzwischen meiden? (Bzw. sind die Angaben des Auswärtigen Amtes zumeist zutreffend?)
    - Mit welcher Tageskilometerleistung sollte man rechnen? Viele Grüße,


  29. Martin

    am 24.07.2015 um 16:23 Uhr:

    Hallo Tobias, ich bin mit dem Motorrad 1 Jahr durch Süd-Ost-Asien gefahren und wollte nochmal eine derartige Reise machen, dieses mal in Latein Amerika bis nach ganz oben, quasi die Panamericana von Süd nach Nord. Ein Freund und Ich haben vor die Reise selbstständig zu Planen und durchzuführen im Zeitraum von 6-9 Monaten. Ich bin bei der Recherche auf dich gestoßen und wollte Fragen, ob du momentan in England bist oder in Stuttgart. Falls du in Stuttgart bist, würden wir uns freuen wenn wir von dir ein paar Tipps von dir zu bekommen. Wir wohnen beide auch in Stuttgart. Ich würde mich über eine Antwort freuen. Grüße, Martin


  30. nik-g

    am 07.07.2015 um 18:49 Uhr:

    Nice!!! I'm jealous of your skills!!!


  31. Sweetman

    am 06.07.2015 um 05:29 Uhr:

    Brilliant timelapse!


  32. The Oscar Report

    am 03.07.2015 um 13:19 Uhr:

    Fantastic.


  33. Mauricio

    am 28.06.2015 um 16:00 Uhr:

    Thanks for sharing this wonderful experience. That s my dream ! How did you do to track your route? What model of GPS allow it you?? I live in Portugal, this summer we are goint to Moscow and north Europe by car, I would like to track my route. Best regards. Mauricio

    Kommentar en_wueste



  34. Motorbike Adventures

    am 18.06.2015 um 17:17 Uhr:

    Fantastic Video, cool Trip! If you like check out my trip in 2014 thru the wild Albania (Europe). Link Hope you enjoy it:-)


  35. Medea

    am 14.06.2015 um 11:58 Uhr:

    Hallo Tobias, ich bin vor ein paar Tagen über deine Seite gestolpert- da bekommt Frau ja richtig Abenteuerlust ) Echt cool wo du schon so unterwegs gewesen bist. Ich freu mich schon wenn ich ein bisschen Erfahrung gesammelt habe und mal auf große Tour gehen kann. Weiterhin gute Fahrt und viel Spaß am Fahren, Medea


  36. Lukey D

    am 03.06.2015 um 09:51 Uhr:

    Hell of an adventure you've got there. I'm impressed. Keep doing what you're doing. You're awesome.


  37. Andreas

    am 03.06.2015 um 06:59 Uhr:

    Toll formuliert!

    Kommentar bike



  38. Name

    am 25.05.2015 um 12:14 Uhr:

    Super, toller Reisebericht. Allerdings wäre die Kilometeranzahl und die Reisedauer auch interessant gewesen. Rechtschreibfehler sind uns leider auch aufgefallen. )

    Kommentar griechenland



  39. Konstantin

    am 20.05.2015 um 14:00 Uhr:

    Hallo Tobias, ich bin vorhin über Deine Seite gestolpert, da ich Google über die bekannten Schwachstellen der Transalp PD06 ausfrage (stehe nämlich kurz vor einem Kauf). Ich habe zwar noch nicht alles hier gelesen, aber unter der Rubrik Inspektion gab es stellenweise große Lacher. Du hast echt einen super Schreibstil, mag auch Deine Ansichten. Weiter so ) Natürlich werde ich mir nach und nach Deine Reiseberichte durchlesen. Viele Grüße Konstantin


  40. Bob Lolo

    am 15.05.2015 um 11:32 Uhr:

    Lots of fun watching! thanks.


  41. Hady f

    am 12.05.2015 um 19:28 Uhr:

    awesome journey tobias, i'd read your ride report on advrider.com, and here i'm watching your presentation.


  42. Achim Nagel

    am 05.05.2015 um 12:04 Uhr:

    Hallo Tobias, ich habe sehr aufmerksam deinen Bericht über die Fahrt nach Mallorca gelesen. Der Grund dafür ist, das ich am kommenden Samstag die gleiche Tour vor habe. Allerdings werde ich weniger im Zelt als im Hotel übernachten. Dennoch gibt es bestimmt von deiner Seite aus ein paar Anregungen und Tips, die du mir auf meine Fahrt mitgeben kannst. - ? Ich hatte vor von Deutschland (entweder über Österreich oder die Schweiz) komplett nach Italien zu fahren und dann an der Küste bis nach Barccelona weiter. Ich würde mich freuen, wenn du mir vielleicht ein paar Ratschläge dazu geben könntest. Viele Grüße, Achim


  43. Mika

    am 29.04.2015 um 20:10 Uhr:

    Guter Artikel, reicht aus. Danke

    Kommentar zelte



  44. Sylvia

    am 28.04.2015 um 12:46 Uhr:

    Lieber Tobi, Deine Berichte sind total begeisternd- ich beneide Euch im Saharacamp. Das ist einfach ein grossartiges Abenteuer!!! Wann ist der naechste Termin? LG Sylvia, zur Zeit Malaga


  45. Dirk

    am 17.04.2015 um 00:38 Uhr:

    Vielen Dank noch einmal für die Woche im Camp mit dir, wir werden uns sicher wieder sehen. Nicole & Dirk

    Kommentar tourguide



  46. Holger

    am 16.04.2015 um 08:40 Uhr:

    Hallo Tobias, ich kann mich gar nicht satt lesen, an Deinen Reiseberichten. Die sind echt faszinierend. Von wann bis wann gingen Deine Touren nach Afrika und Südamerika? Ich bin total begeistert und spiele nun auch mit dem Gedanken zu fahren. Wie finanzierst Du Deine Reisen eigentlich. Das ist noch meine große Überlegung. Das Video wo Du die Transalp auseinandernimmst hat mich echt erstaunt. Ich hätte das Ding nie wieder sammenbekommen. Echt faszinierend. Hast Du KFZ Mechaniker gelernt? Viele Grüße Holger


  47. Namlozo

    am 02.04.2015 um 11:45 Uhr:

    sehr guter informativer Beitrag. Danke LZ

    Kommentar honda_sh_125



  48. Simon Baxter

    am 20.03.2015 um 11:30 Uhr:

    Hi, enjoying your book but can t finish do will save page as want to read more. Well done!! Cheers Simon


  49. Jules Ss

    am 09.03.2015 um 20:09 Uhr:

    Super Vortrag, sehr interessant! Wie ist das mit dem Zelt? Gibt das in Thailand keine Probleme wenn mann in der Natur sein Zelt aufstellt?


  50. Herr M. aus K.

    am 08.03.2015 um 22:35 Uhr:

    Hallo Tobi. Ich war so frei, deine HP in meine Linkliste einzufügen. Das ist doch ok für dich? Bin gerade dabei, meine HP zu überarbeiten, neue Fotos, Videos und erweiterte Linkliste. Bei Panoramio habe ich inzwischen fast 30000views. Werde demnächst auch neue Touren in Europa starten. Vielleicht sehen wir uns beim nächsten HU-Treffen. Ich bin der mit der XJ! cu. peter

    motorrad-reise-ecuador-anden.de.to/



  51. Gavin Wheeler

    am 28.02.2015 um 13:31 Uhr:

    Well done, was that in one full day or a couple of days???
    I took it apart in one day (see the other video) and back together on the next day. It was raining so I used the umbrella :)


  52. Rene

    am 23.02.2015 um 14:38 Uhr:

    Deine Seite ist super! Welche Motorrad Kette bzw. Kettensatz kannst du empfehlen? Warst du schon in Russland ? ich bin ja echt noch auf der Suche nach einer günstigen aber auch alltagstauglichen Reiseenduro . Meißt werden die aber zu unverschämt hohen Preisen und Kilometerständen angeboten. Ist zumindest meine Meinung was an guten Reiseenduros auf dem Markt so gibt Transalp ,Tenere ,Africa Twin . KTM kennst du dich da etwas aus ?? Leider habe ich da nicht so positives gelesen was die Haltbarkeit anbetrifft . Bei den Reifen ist es entweder Mitas 07 oder Heidenau k60 oder Metzler Tourance so habe ich es zumindest gelesen. Ich will nächstes Jahr nach Russland ,Mongolei und eventuell die STAN Staaten .Deshalb war jetzt auch schon die Frage an Reise Profis welche Ausrüstung gut ist. Jetzt tendiere ich zwar auch zu einer DL 650 oder auch eine Varadero für diesen Trip zu nehmen. Leider haben die zwar nur Guß Felgen ,aber ich fahre ja auch kein Trail damit . Gibt es auch verstärkte Ketten mit Ritzel die zwar teurer sind aber länger halten ?? Gruß Renejensi63@web.de


  53. nobody63

    am 28.01.2015 um 22:36 Uhr:

    Toller Artikel, vielen Dank fuer die zahlreichen Tips fuer - Anfaenger :-) Gruss Jens

    Kommentar yamaha_xj900



  54. Sandra

    am 14.01.2015 um 19:47 Uhr:

    Hi Tobias ,ich lasse mal liebe grüsse hier. Sehe dich ja nicht mehr am glemseck. Machs gut. Liebe grüsse Sandra.


  55. David Macdonald

    am 23.11.2014 um 23:36 Uhr:

    Kommentar en_suedamerika: Cool vod man , ad have kept the bike thanks.


  56. Jacob Mayerry

    am 23.11.2014 um 03:24 Uhr:

    Kommentar en_suedamerika: Thank you so much. your video is a great gift.


  57. E.staub

    am 20.11.2014 um 12:59 Uhr:

    Schöne Seite und sympathisch. Bravo, hoffentlich klappst mit dem Oman Edy


  58. Roman

    am 19.11.2014 um 15:32 Uhr:

    Kommentar transafrika: Wow coole Story du solltest wirklich ein Buch schreiben :-)


  59. Norbert Kron

    am 11.11.2014 um 13:25 Uhr:

    Hi there I enjoyed reading about your travels in Thailand I am thinking about going there myself in next few weeks.. How long since you done your trip there ? Regards John


  60. Alex

    am 09.11.2014 um 15:13 Uhr:

    Hallo Tobias! Wir haben uns ganz kurz auf dem diesjährigen Tesch Treffen kennen gelernt, ich habe dich nach deiner Afrika Reise gefragt, vielleicht erinnerst du dich auch nicht mehr :) Ich fahre eine XT 600, und die möchte ich jetzt gerne verkaufen, ich bin jetzt auch auf den Transalp Geschmack gekommen. In 1,5 Jahren soll es mit meiner Freundin Richtung Australien gehen, kommenden Sommer wollen wir erstmal in den Süden starten. Ich denke da bin ich mit der ta wesentlich besser aufgehoben, besonders wegen dem guten Motor. Ich habe deine ta beim Teschtreffen gesehen und war begeistert, da sie gar keine ähnlichkeiten mehr mit der normalen ta hat. Sie sieht ja richtig nach Enduro aus, das würde ich auch gerne machen. Ich schreibe dir also um dich nach ein paar Tipps zur ta zu fragen, du scheinst ja der optimale Ansprechpartner dafür zu sein. Über diese Geschichten mit der cdi und so habe ich mich schon informiert. Welches Baujahr kannst du denn empfehlen? Und was hast du alles an deiner ta für die afrika Reise eändert? Wenn du sonst noch Anregungen für mich hast zum Thema ta dann würde ich mich sehr freuen. An sonsten sehen wir uns ja vielleicht beim Tesch. Beste Grüße Alex


  61. Norbert Kron

    am 03.11.2014 um 16:18 Uhr:

    Toller Bericht, vor allem das mit dem Oel und den Verschleissteilen. Ich habe seit 15 Jahren eine Honda VT500C, Bj. 1987, 36.000 km. Weil ich die letzten 20 Jahre auf Weltumsegelung war, stand die Maschine oft laengere Zeit, meistens 2-3 Jahre. Letzter Oelwechsel in 2008,(Louis Procycle 20-40)bei 31,500 km. Nach 3 Jahren stehen sprang Motor etwas zoegernd, aber gut an (Tank war die Zeit ueber voll, Vergaser nicht leergelaufen)Batterie neu. Oel sieht hellbraun aus, fuehlt sich beim Verreiben zwischen den Fingern an wie neues Oel, bin hier sehr pingelig, sehe aber nicht ein, noch gutes Oel zu wechseln!! Ansonsten mache in an der PC08 ausser Kontrollen nichts. Laeuft tip-top, was will man mehr? Stimme 100% damit ueberein, dass Oelwechsel, Bremsfluessigkeit etc. viel zu oft und unnoetig gewechselt werden!! Habe 50 Jahre Erfahrung mit Motoren und als Flieger mit Einmotorigen ueber 2000 Std. Empfehlung an alle Besserwisser und Angsthasen: Bitte nicht nachmachen!!


  62. jens

    am 01.11.2014 um 13:46 Uhr:

    Hallo Tobias Mit großem Interesse hab ich deine Afrika Story gelesen. In welchem Jahr hast du die Tour mit deiner Transalp gemacht? Ich war Anfang der 80 er auf einem deutschen Forschungs Schiff.. Der Explora im indischen Ozean und Süd Atlantik als meßtechniker eingesetzt. Von 85 bis 97 lebte ich in Südafrika.. Und von 97 bis Anfang 2013 in England. Die Letzten 3 Jahre in Devon. Seit letztem Jahr bin ich wieder in Deutschland. Ich fahre seit 1978 Motorrad. Habe mir diesen Sommer eine Honda xl600v pd06 bj 1996 gekauft. Zerlegt und Alles überprüft... usw. Deine Informationen sind sehr hilfreich. Hiermit wünsche ich dir und deiner Familie ein angenehmes Wochenende. Mfg Jens


  63. achim

    am 20.10.2014 um 19:05 Uhr:

    Ich hab mir jetzt den Mitas E07 bestellt und will auch nix weiteres mitnehmen. hast du eine Empfehlung (ich hab sie eh schon bestellt). Noch habe ich einen Heidenau K60 drauf. der würde bestimmt noch 2000km behalten. dann müsste ich aber die Reifen mitschleppen und unterwegs aufziehen. Nicht dass die Gruppe auf mich warten muss, "nur" weil ich meine Reifen wechseln will. ist immer ne blöde Frage, wenn ich frage: Wo hat es dir am besten gefallen? nochmal danke achim

    30.09.2014



  64. Name

    am 30.09.2014 um 22:31 Uhr:

    Kommentar "Motorrad fahren für Anfänger": Das war sowas von Aufschlussreich. Lieben dank für die tolle Aufklärung.


  65. Ralf

    am 05.09.2014 um 12:31 Uhr:

    Hallo, ich habe mir auch einen Honda SH125 zugelegt, aus 2002. meine Frage, wie hast du den Variodeckel abbekommen, ohne die Fußraste abzubauen? Ich habe es versucht und hatte zuwenig Platz! Über eine Lösung Würde ich mich sehr freuen. Gruß Ralf


  66. Carl Janse van Rensburg

    am 30.08.2014 um 17:26 Uhr:

    You are truly a great person, and Honda is also my choice. Most Americans won't be as patient and open-minded as you.


  67. Urs

    am 26.08.2014 um 18:23 Uhr:

    Du bist ein geiler Typ!! Toller Bericht, über deine Schilderungen der lokalen Bürokratie habe ich mich immer wieder und wieder schlapp gelacht. Sollte ich jemals auch zu so einer Tour aufbrechen, dann nehme ich auf jeden Fall eine alte Bankcard mit! Liebe Grüße Urs


  68. flyingdutchman177

    am 30.07.2014 um 05:46 Uhr:

    I will be riding thru Germany in late September if you are around. I am trying to spend less money because of you but i will never be able to spend less than you. You know how to budget you money. cu Ed
    Its easy, just read this: http://www.mrmoneymustache.com looking forward to see you soon :)


  69. Croxtz

    am 17.07.2014 um 12:19 Uhr:

    Hab auch soeben Deine Seite durchstöbert und finde es immer wieder erstaunlich wieviel Schmalz da reinfließt. Bin echt beeindruckt. Das Thema Afrika ist ja aufgrund der politischen Sache zumindest für den aussenstehenden sicherlich ein gewisses Risiko, von daher nochmals Hut ab! Was die Zivilisation angeht, ich kann nur jedem eingeborenen raten für n paar Jahre ins Ausland zu gehen, um neue Erfahrungen zu machen und seine eigenen "Rahmen" zu sprengen.... Man merkt es Leuten sofort an, die etwas mitgemacht haben, statt sich 10.000Km entfernt in einen Club einzusperren, denn diese Fraktion nimmt nichts mit! Vielen Dank für die Berichte und Erfahrung die Du mit uns teilen möchtest.


  70. Gherghinescu George

    am 11.07.2014 um 22:03 Uhr:

    Tolles video! Fantastisch reised toll uber zu lesen und große Inspiration für einen Anfänger. Danke :)


  71. Max

    am 11.06.2014 um 20:20 Uhr:

    Hallo adventurer, bin von ihrer tat sehr beeindruckt u. habe sehr viel Respekt davor, echt Klasse!!! Würde mir diesen langjährigen Traum auch gerne erfüllen. habe ein paar fragen vll können sie mir diese beantworten. Was brauch man alles für so eine Reise an Versicherungen für das Motorrad u. Formulare (visa Motorrad und selbst) um fremde länder durchfahren zu dürfen. Was muss man vorher besorgen u. was kann man im vorherigen Land an der Botschaft regeln. War selber bisher nur in Marokko u. dafür hat die klassische Versicherung fürs moped ausgereicht, aber für weitere länder brauch ich visa was brauch ich also fürs Motorrad u. für mich. mit freundlichen Grüßen Max


  72. Chris

    am 02.05.2014 um 21:38 Uhr:

    So, jetzt bin ich mit dem 50'000km Bericht auch durch. Hammermässig! Sehr empfehlenswert zu lesen. Kurzweilig und humorvoll geschrieben! Wenn Du mal wieder mit (einem noch nicht verkauften) Motorrad in die Schweiz kommst, sag vorher Bescheid. Gruss Chris


  73. Stephany

    am 02.05.2014 um 10:41 Uhr:

    Hallo Tobias, bin ein riesen Fan von Dir und möchte auch eine ähnliche Reise machen. Mit so wenig Geld, wie möglich. Ich habe eine Frage: Wie hast du den Kontaktmann gefunden, der Dir vor Ort beim Motorradkauf behilflich war. Welche Dokumente sind erforderlich? Und wo und für wieviel konntest du am Ende das Motorrad wieder verkaufen?


  74. stefan

    am 30.04.2014 um 09:22 Uhr:

    Nett, aber warum machst Du die GS schlecht obwohl DU damit persönlich gute Erfahrungen gemacht hast. Ich persönlich kenne niemand der einen Motorschaden bei der GS hatte. Wenn es um die GS geht wird allgemein auf sehr hohem Niveau gejammert! Meine fährt seit 40.000km ohne irgendetwas. nichtmal Öl nachfüllen war nötig ausserhalb der Wartungen. Und das man die nicht im Gelände fahren kann ist schlichtweg a schmarrn von Leuten die es noch nie probiert haben.... In Sachen Zuladung und Landstreckentauglichkeit kann sicher nicht viel mithalten... Ich hoffe das meine auf unserer im September startenden Afrika-Südamerika-Schaumamal Reise durchhält....www.einspurig-reisen.de
    Moin, Danke für deinen Eintrag. Dass ein 18.000 Euro Motorrad 50.000 km hält, sollte selbstverständlich sein. Viele Testmaschinen von BMW sind trotzdem vorher verreckt und dass, obwohl halb so teure Motorräder anderer Hersteller sowas locker schaffen. Meldet euch einfach, wenn ihr zurück seit nur sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt ;) Gute Reise
    Update: Es tut mir leid, dass ich mit meiner Warnung vor BMW recht hatte. Inzwischen sind ja alleine eure Reparaturkosten teurer als meine Honda, bei der trotz doppelter Kilometerleistung lange nicht so viele Probleme auftraten.


  75. Benno

    am 21.04.2014 um 23:07 Uhr:

    Guten Abend Herr Dreisig. Seit zwei Stunden studiere ich ihre Website und mit einem Lächeln muß ich viele ihrer Erfahrungen teilen. Als Transportunternehmer habe ich 27 Länder besucht und mit meinen 62 Jahren werde ich mich noch dieses Jahr aufs Motorrad schwingen und die schönsten Plätze noch einmal aufsuchen. In Lagos, Portugal, wird meine Reise wohl enden. Ihnen allzeit gute Fahrt. Mit freundlichen Grüssen Benno


  76. marianne

    am 13.04.2014 um 18:21 Uhr:

    4 Werde gerne Kontakt aufnehmen...Ihre reisebegleiterangebot interessiert uns . Wir leben in suedfrankreich ... Wir haben eine 1200 GS...und waren damit schon in Namibia, Sud afrika und marokko .....schreiben sie uns ein fach zurueck...so we Will see ... L.G. marianne


  77. achim

    am 12.04.2014 um 19:44 Uhr:

    Hi, finde ich ja toll, dass du so etwas anbietest. Ich bin letztes jahr alleine ums Schwarze Meer gefahren, inkl. Aserbaidjan, Aarmenien, nagorni-Karabach. Bin also auch schon etwas reiseerfahren . Dieses jahr interessiert mich Iran. evtl Irak, Kuweit, Afghanistan. Afrika interessiert mich auch, aber das nicht so gerne alleine. auf Forum. motorradkarawane schaue ich auch ab und zu. Ich habe noch keine konkrete Anfrage an Dich, würde aber gerne mal den Kontakt aufbauen. Evtl. würde ich auch ein Reiseziel wählen, WEIL es schon andere, die dich evtl kontaktieren, machen. also, weil schon 1-2 nach Afrika wollen, würde ich dann da mit fahren, wenn die das auch wollen. lg achim cylinder-on-tour.de


  78. David

    am 10.04.2014 um 11:50 Uhr:

    Hallo Tobi, ich bin gerade dabei einen Motorrad(reise)blog aufzubauen um meine Erfahrungen zu sammeln und mit der Welt zu teilen. Ich wollte fragen ob ich deine Seite auf meiner verlinken darf. motoabenteuer.wordpress.com Nebenbei bemerkt, mir gefällt deine Art zu reisen und dabei mit wenig Geld auszukommen sehr, vielleicht ergibt sich ja mal die Möglichkeit zu einer gemeinsamen Reise.. Mit freundlichen Grüßen David


  79. Denny

    am 09.04.2014 um 19:03 Uhr:

    Mensch! Da habe ich mich aber mal ernsthaft gefreut, durch Zufall auf eine Seite gestoßen zu sein! Kyffhäuser-Artikel Warum? Ich betreibe mit folgenden Seiten das vermutlich umfangreichste Info-Angebot zum Moppedfahren im Harz (http://motorrad.harzpoint.de - speziell Motorrad-Strecken). Bin an sich auf fast allen meinen Wegen per Motorrad unterwegs und kann über manche Gehirn-Akrobaten im Harz auch nur den Kopf schütteln - speziell am Kyffhäuser (den ich meide - außer, wenn ich mal Gruppen führ). Und per Africa Twin bin ich auch unterwegs (http://www.perfectbluesky.de). Mir bleibt immer eine Hand breit Platz zu wünschen und drum bun - gute Reise Denny


  80. Fede

    am 31.03.2014 um 19:27 Uhr:

    Moin wenn einer eine Reise tut dann.... Da hast du ja schon wirklich viel gesehen von der Welt Respekt! Was ist jetzt geplant Asien, Australien? Grüße aus Südamerika und evtl. trifft man sich ja mal irgendwo auf der Welt mit dem Moped


  81. Biki

    am 26.02.2014 um 17:42 Uhr:

    Hi, bei welchem Vermieter hast du gemietet bei deiner Südostasientour? Durftest du dann über die Grenzen oder doch nicht? Hab deinen Bericht interessiert gelesen. Danke! Deine Ligurische Grenzkammstraße ist übrigens die Assietta im Piemont. Die echte Ligurische liegt zwischen Frankreich und Italien deutlich südlicher, ab Tendepass. Grüße, Biki


  82. Leitung Rechtsabteilung

    am 21.02.2014 um 15:09 Uhr:

    Sehr geehrter Herr Mosungo. Wir haben uns nach zahlreichen Hinweisen Ihre Homepage sehr genau angesehen und auch intern gesichert, u.a. durch eine Vielzahl von Screenshots. Aufgrund der Vielzahl an kredit- und rufschädigenden Passagen auf Ihrer Homepage behalten wir uns eine Prüfung Ihrer Aussagen ausdrücklich vor. Diese werden den verantwortlichen members of legal board zugesendet, und nach erfolgter Prüfung werden wir uns dazu weiter äußern. Wir dürfen Sie aber jetzt schon bitten, uns Name und Anschrift Ihres juristischen Vertreters bekanntzugeben, um eine zeitnahe Kommunikation sicherzustellen. Noch ein schönes Wochenende. rechtsabteilung@bmw.group.com


  83. Christian Bernales

    am 20.02.2014 um 20:28 Uhr:

    One of the best videos I have seen on YouTube, Thank you. I am also off to ride around South America, very helpful and encouraging.


  84. Matt Rankin

    am 17.02.2014 um 09:28 Uhr:

    G'day Tobias I am from Australia, I am also heading to South America to do a trip on a bike just like you with my friend. Thank you for your YouTube clip I found it very humorous and funny. I have been sharing it with my friends. I have a question for you, did you have any special compartments on the bike for hiding cash, passports etc? How did you manage that situation with your valuables? and are tents expensive to buy there or better to take one with us? I lived in Stuttgart for 1 year, is that where you are from? I lived in Marienplatz above the Burger King LOL. Cheers


  85. Eddie

    am 26.01.2014 um 11:35 Uhr:

    Hi Tobi, Thanks a lot for all the information. It's very helpful. I will keep planning my trip and you might receive other questions from me, if I cannot find the answers on your website or others. Thanks and enjoy your current journey. Eddie


  86. Eddie

    am 20.01.2014 um 22:13 Uhr:

    Hi Tobi, first of all I really enjoyed watching presentation about your trip around Africa! I would like to plan a trip from Vienna, where I now live, to Nairobi this summer. I have wanted to travel across Africa by car or motorbike for many years and this summer may be the time to do it since I have finished my bachelors studies and not yet started my masters and I have had time to make some money. I grew up in Kenya and lived there until I was 15 and then in South Africa till I was 18. I also traveled to various counties while I lived in these counties so I am quite familiar with the continent. My father also traveled across the continent in the 70's but now things have changed and there is not much that he can advise me on. With the little research that I did so far, I realised that there is only one safe possible route from Europe, which is by ship to Egypt or Israel from Turkey or Italy and then follow the Nile to the border of Sudan, to Khartoum, then Ethiopia (avoiding South Sudan) and Kenya should be quite easy. I think my motorbike is more than I need to do the job, although quite heavy (Triumph Tiger 800xc). The problem is that I havn't even learnt to change tyres on it. Refitting the back wheel for example, I need to learn how to do this and also need to learn how to repair anything that may need repairing. I have a friend who would possibly travel with me on his motorbike. Here are my questions: How did you plan for the trip in advance in general? Since you traveled this route quite recently, what can you advise me on the route to take? (I understand that political situations in countries have already changed since you did it. What sort of document or bureaucratic difficulties did you encounter on this route? What did you take in your aluminium panniers? Did you require additional petrol jerrycans? If so how did you find out where petrol stations would be on the way? Also how to ensure food was available along the route? I am also studying to be an engineer but as I said I still need to learn how to fix a bike. What essential things would you advise me to learn to do? I know these are lots of questions, but I am really keen so I would appreciate any advice you can give me on organising my trip. And I also realise that there is not much time until this summer. Thank you, Eddie


  87. Edoardo Bologna

    am 16.01.2014 um 12:28 Uhr:

    Hi Tobias, I'm planning a trip from Vienna to Nairobi by motorbike to do this summer. I would like to ask you some things about planning the trip possibly by email: (beantwortet) Hope to hear from you.


  88. Dimitar Tachev

    am 31.12.2013 um 18:13 Uhr:

    Great story. Thanks. Some day I will ride into Africa.


  89. Francisco M.

    am 28.11.2013 um 16:12 Uhr:

    Amazing experience! thank you for sharing!


  90. cg9-matze

    am 22.10.2013 um 12:14 Uhr:

    Respekt! Das fällt mir spontan dazu ein. Den Reisebericht lese ich dann aber doch lieber zu hause am PC...auf dem Smartphone-Display ist etwas wenig platz.


  91. ManyMod

    am 22.10.2013 um 10:53 Uhr:

    Irgendwann läßt die Kompromissbereitschaft nach und man ist eben alleine unterwegs. Respekt vor deinem Mut. Kaum vorzustellen, dass man einfach mal 1-2 zwei Jahre abtaucht - geschweige den Job an den Nagel hängt und nur mit Kreditkarte leben kann.


  92. VaraRider

    am 14.10.2013 um 00:38 Uhr:

    Hallo Tobi, erstmal respekt vor so einer Reise. Klasse Bericht und schöne (ehrliche) Bilder. Bleib gesund uns all Zeit Gute Fahrt.


  93. ude

    am 11.10.2013 um 00:24 Uhr:

    Supi Seite, da werd ich wohl nicht das letzte mal nen Blick drauf geworfen haben Cool


  94. Dieter

    am 06.10.2013 um 11:25 Uhr:

    Ja, klasse Reisebericht!! Was Dir in äthiopieschen Gonder passierte, habe ich ganz ähnlich in Rissani, im Süden Marokkos erlebt. Ich hielt an, um ein Gebäude zu fotografieren als mir der rechte Arm nach unten gerissen wurde. 3 junge Kerle hatten es auf mich abgesehen und forderten: "Dirham, Dirham" Auch ich kenne das so, gib kein Geld denn die lernen schnell, dass es effektiver ist zu betteln als zu Arbeiten. Nachdem die schnellen flinken Fingerchen nun versuchten die Taschen meiner Jacke und den Tankrucksack zu öffnen, startete ich durch. Leider versuchten die drei, die V-Strom festzuhalten. Das ging für die Halbwüchsigen leider gar nicht schmerzfrei aus.


  95. Idefix

    am 05.10.2013 um 20:20 Uhr:

    Tolle Reise! Lust auf Afrika macht dein Bericht jedoch nicht, zumindest nicht ohne Verstärkung. Da gehts ja zu wie bei den Hottentotten... Ist ja schlimmer als der Balkan jemals war.. Das war jedenfalls ein Abenteuer, das du nie vergessen wirst. Gruß Tom, der noch am lesen ist...


  96. John

    am 18.09.2013 um 13:49 Uhr:

    Thanks! I'll go through the thread. There are of course cases of people doing ok with the F800. I have the 2013 version and hope some issues have been ironed out. This is the bike I have, and the one I plan to use. The other in the garage is a KTM 525 which would not get me further south than Mauritania without checking valve clearance. Could I ask you which countries were the ones you felt security issues were at the highest for a lone western traveller? John


  97. John

    am 18.09.2013 um 13:24 Uhr:

    Thank you! Your view is much appreciated. Unfortunately I cannot read German so I have no idea what is written on the thread you linked me too. If you can I would appreciate your thoughts on the F800 and why it's no good. Thank you.
    Thats why: http://www.advrider.com/forums/showthread.php?t=620023&page=21 and http://advrider.com/forums/showthread.php?t=1010714


  98. John

    am 17.09.2013 um 09:06 Uhr:

    Hello, Seems to me as though you have quite some experience of riding in Africa. I am planning a trip to Cape Town, soon (November) making my down the West coast on an F800GS I would like your opinion on whether hard lockable panniers are recommended for that part of the world or whether you would travel solo with soft luggage. I like soft luggage but feel a little apprehensive about security in places like Congo, Nigeria and so on. Cheers for your help. John


  99. thomas

    am 31.08.2013 um 22:07 Uhr:

    hallo tobias, ein super ding deine südamerika tour, ich bin ebenfalls am basteln meiner südamerika reise und hätte eine frage : wieviel liter hatte deine gepäckrolle und welche göße hatte dein alu-koffer? und war das ausreichend? großes dankeschön im voraus , thomas


  100. Chris

    am 26.08.2013 um 18:45 Uhr:

    So schlussendlich hat alles geklappt, auf dem Leistungsstand hat sie im zweiten Anlauf 48,1 PS gehabt ( im ersten 49,8 ) die geringer Leistung wird durch bewusst erzeugtem Schlupf am Hinterrad verursacht. Der TÜV will sage und schreibe 36€ dafür das sie mir einen Zettel in die Hand drücken wo drauf steht wie viel Leistung die Maschine hat und das der Fahrzeugschein geändert werden muss. Also ich leg ein Diagramm vor wo drauf steht das die Maschine 48 PS hat und der TÜV schreibt das selbe auf ein anderes Stück Papier ... Heute war meine Freundin für mich das Motorrad anmelden um ein Haar hätte es nicht geklappt, das Ländersiegel war zerkratzt ( wozu nur die Polizei oder das KVR berechtigt sind ). Das dass Nummernschild von 21 Jahre Betrieb bei Wind und Wetter nicht ewig hält und ein aufgeklebtes Teil schon drei mal nicht - darauf sind sie nicht gekommen und habe eine schriftliche Bestätigung meines Onkels ( Vorbesitzer ) gebraucht. Da darf man gar nicht drüber nachdenken ... :-X Wünsche dir allseits gute Fahrt Chris


  101. Robert

    am 24.08.2013 um 14:34 Uhr:

    Hallo Tobias, ich bekam von Panny den Tipp, mich mit Dir in Verbindung zu setzen. Habe gerade, leider viel zu spät, mein Herz fürs Kradfahren entdeckt, erstaunlicherweise auf den Philippinen, auf einer Kawasaki 135. Und kaum zu Hause in Deutschland, juckt es schon, etwas Verrücktes zu machen:möchte auf Che Guevaras Fährte die Motorradreise nachfahren. Und jetzt die Probleme, bei deren Lösung Du mir vielleicht behilflich sein kannst.
    Motorrad:
    - welche Maschine würdest Du empfehlen? bin 62 Jahre jung, sportlich, schlank, 70 kg und bin nun auf den Philippinen rund 4000 km gefahren, also erste Erfahrungen :-)
    - in Deutschland oder in Argentinien (Start in Buenos Aires) kaufen?
    - Luftfracht?
    - mieten?
    - ausleihen von einem Kradfahrer
    - falls hier gekauft, welche Formalitäten sind in BA notwendig?
    - wo sind die "Fallen"?
    - erstes Etappe: Santiago de Chile (so nach 6 bis 8 Wochen???)
    - Grenzüberschreitung?
    - wo finde ich eventuell Selbstfahrer/inen. Habe im Globetrotter schon seit 14 Tagen Infos hinterlegt, niemand meldet sich :-( Herzlichen Dank schon im voraus für Deine Nachricht


  102. Arno

    am 15.08.2013 um 11:49 Uhr:

    Glückwunsch. Eine Top-Seite, superinteressant. Alles Gute auf deinen hoffentlich vielen weiteren und interessanten Reisen!


  103. Chris

    am 08.08.2013 um 10:57 Uhr:

    Hi, ich bin über den Transalpbeitrag auf deine Website aufmerksam geworden. Ich finde deine Beiträge sehr interessant, aufregend und informativ. Ich bin bald stolzer besitzer einer Transalp PD06 ( 1. Motorrad ) Letztes Jahr war ich im Rahmen einer kirchlichen Begegnung 1 Monat in Tansania und habe ganz ähnliche Erfahrungen im Umgang mit der Deutsch - Tansanischen Mentalität gemacht. Die meisten Deutschen sind wirklich - man kann es nicht anders ausdrücken "Sozialspastiker". Auch deine Meinung zur "Wegwerfgesselschaft-Deutschland" teile ich, obwohl ich mich dabei nicht ausnehmen darf, bedingt durch mein Berufsbild ( IT Systemadministrator - was auch mein Hobby ist ) ist ein gewisser Grundkonsum an neuer Hardware etc unumgänglich. Ich habe einige Artikel auf deiner Website gelesen ( nebenbei ist sie sehr schön gestaltet ) und mir ist die Frage aufgekommen wie du die Maschine in das jeweilige Land bekommst, fährst du immer von deiner Heimat erst an den Anfangspunk der Reise oder lässt du die Maschine mit einer Spedition liefern und fliegst / fährst mit dem Zug hin? Ausserdem kann ich mir das nicht wirklich vorstellen wie du fährst - setzt du dich am Morgen mit der Karte hin und setzt dir Tagesziele oder fährst du einfach auf gut Glück? Mich würde es sehr freuen wenn du mir antwortest. Und wünsche noch eine Gute Zeit und schöne Grüße aus München Chris


  104. Ben

    am 22.07.2013 um 19:02 Uhr:

    Hi Tobi, danke fuer die schnelle Antwort. Habe schonmal deinen Blog gelesen, hat aber nur dazu gefuehrt, dass ich gerne einmal rum fahren wuerde. Leider gibt das die Zeit nicht her ... Wenn du nochmal fahren wuerdest, und dich fuer eine Seite entscheiden muesstest, welche wuerdest du nehmen und warum? Dann erinnere ich mich noch an deinen Tip zum schweissen - du meintest ein Schweissgeraet hat jeder, aber es fehlt an Draht oder Elektroden oder soetwas? Einen Haenger od. Auto mit Kupplung habe ich leider keines. Aber kaltes Bier im Kuehlschrank. Gib gern Bescheid wenn du in der Stadt bist, ich wohne recht zentral. Viele Gruesse, Ben


  105. Ben

    am 21.07.2013 um 16:39 Uhr:

    Hi Toby, wir haben uns schon ein paarmal auf dem HU Meeting in Oberliebersbach getroffen, vielleicht erinnerst du dich. Ich habe eine gruene KTM Military, und war damit mal nach Nepal gefahren (http://motoeurasia.wordpress.com). Im Moment hat mich wieder das Reisefieber gepackt, und wenn ich das ok von Arbeitgeber und Freundin bekomme, wuerde ich gern Ende Oktober Richtung Kappstadt losfahren :-) Meine Planung ist allerdings noch nicht wirklich vorhanden, und ich wollte dich nochmal nach ein paar Tips fragen. Pro/Contra West- und Ostkueste, und was man vielleicht in Afrika braucht, das man in Asien nicht braucht. Wenn du mal in Muenchen bist, koennen wir gerne zusammen ein Bier trinken, ansonsten wuerde ich mich ueber eine Mail freuen (oder vielleicht ein kurzes Telefonat, ich rufe gerne an). Viele Gruesse, Ben


  106. Rainer

    am 16.07.2013 um 10:09 Uhr:

    Hi Tobias, danke für deine Antwort es ist noch nicht heiß im Büro, der PC funzt noch, d.h. ich kann weiter die Reise vorbereiten :-))) Inzwischen ist klar, dass auch die senegalesische Botschaft wegen dem Fingerprint persönliches Erscheinen in Berlin fordert, könnte kot.... . Sollen wir uns wegen zwei Visas (Senegal + Nigeria) xmal Urlaub nehmen und nach Berlin fahren??? Wie stellen die sich das vor? Grübel grübel... Unsere aktuelle Überlegung ist also, von Mauretanien via Mali - Burkina Faso nach Ghana zu fahren, dort treffen wir unsere kids, um mit ihnen gemeinsam die Feiertage + Jahreswechsel zu verbringen. Ich überlege nun, das nigerianische Visum in Accra oder in Togo / Benin zu beantragen, was meinst du? Gruß Rainer


  107. Rainer

    am 15.07.2013 um 10:37 Uhr:

    Hallo Tobias, wir haben schon einige Mal auf deiner Seite gestöbert, deshalb zuerst einmal herzlichen Dank für die vielen Infos, die wir für unseren Afrika-Trip sicherlich gut nutzen können. Wir haben vor ab Mitte Oktober 13 für ein Jahr über die Westküste Richtung SA und so weit es geht wieder hoch über die Ostküsten-Staaten zu reisen. Zeitdauer 1 - 1 1/2 Jahre, mal sehen. Gerade zickt mein Dienst-PC, ich machs kurz.Nigeria-Visum scheint kompliziert zu sein. Wir sollen zum persönlichen Interview nach Berlin? Was hast du für Erfahrungen oder gibts Tipps? Interviews z.B. in anderen Konsulaten? Visum unterwegs in Ghana besorgen?Sch... PC...Ich melde mich nochmal von Dahaam, Gruß


  108. Wolf

    am 01.06.2013 um 12:33 Uhr:

    Super Bericht, respekt einen schönen Lebenstraum verwirklicht. VG Wolf


  109. MrVegetable

    am 24.05.2013 um 12:33 Uhr:

    Sehr coole Seite, habe gerade begeistert in der Mittagspause den Blog deiner Marokko-Tour gelesen... Sehr cool! Bin schon n bisschen länger am überlegen, ob ich dieses Jahr nich auch mal übersetzen sollte. Beste Grüße aus Stuggi!


  110. Feze

    am 24.05.2013 um 11:44 Uhr:

    WAHNSINN, mehr fällt mir nicht dazu ein.


  111. YAMBikerin

    am 27.02.2013 um 18:22 Uhr:

    Servus Tobi, das kommt ja wie gerufen Danke! :) Wir wollen von hier nach Kapstadt und stehen mitten in der Planung. Wir sind noch unschlüssig wie wir anreisen. Da sich grad alle die Köpfe einhaun würden wir am liebsten direkt nach Ägypten fahren. Im Moment sind wir gerade dran Fähren und Transportgesellschaften abzuklappern die uns für einen adäquaten Preis hinschippern. Bisher sind die Preise ziemlich abschreckend.... Vieleicht hat ja jemand einen Tipp für uns. Ich werd mir jetzt in aller Ruhe Deinen Reisebericht durchlesen, freu mich schon drauf :) Grüße Susanne


  112. spezi266

    am 22.01.2013 um 22:33 Uhr:

    großartige Reise,die du unternommen hast. Die Erlebnisse sprechen für sich, manches hätte auch schlimm ausgehen können, aber wer nicht wagt,auch nicht gewinnt. ;-) Gewagt ist auch deine Rückreise durch Westafrika. Leider wird die Lage am Schwarzen Kontinent politisch immer schwieriger. Umgekehrt war Mosambique vor einem Jahrzehnt noch wesentlich gewagter zu bereisen. Habe in Namibia bei den Brandbergen so einen Archäologiefuzzi kennengelernt. Der war ein Jahr zuvor, nach zwei Wochen Mosambiqueaufenthalt, nur mehr mit der Unterhose zurückgekommen. Auch Angola war bis Mitte des letzten Jahrzehnts unsicherer. Bis sie diesen Jonas ...?(hatte franz. Touristen gekidnappt und umgebracht) mit seinen Schergen am Caprivi-Zipf eingekreist hatten, und ihm den Garaus machten. War sogar eine Aktion wo Angolanisches und Namibisches Militär länderübergreifend zusammenarbeiteten. Und wie du auch geschrieben hast, man braucht für ein Adventure (oder in deinem Fall mehrere) kein sündteures Bike. Ein altes um ein paar lumpige Euros herrichten, kostet zwar auch etwas Geld, aber dann weiß man was unter einem fährt. Die Bikes vom alten Schlag sind die besten, egal ob XT, DR, XL, XR, XRV, XV oder so ähnlich draufsteht. War dein Lenkkopflager zu stramm angezogen? Auf den Bildern hattest du schon Kegelrollen montiert (nicht den Klump von Honda), die halten bei richtiger Einstellung normal recht lange. Vielleicht sehn wir uns mal, wenn du einen Vortrag machst. LG vom Spezi


  113. Günther

    am 21.01.2013 um 10:15 Uhr:

    Spannende Reise, tolle Bilder, auch wenn die Menschen in Afrika nichts anderes kennen, die Armut ist erschreckend. Den Komfort den wir immer und überall in Mitteleuropa genießen können, das ist schon eine tolle Sache. RD07 / Günther


  114. Sandra

    am 01.01.2013 um 00:00 Uhr:

    !...tell me: Did you go to any 'German' towns in the Andes? I have heard incredible things happen there....-and Am Glad you made it back....you are Heroic to be in one piece! Viva Helden!!


  115. diamonddog257

    am 01.01.2013 um 00:00 Uhr:

    from Canada: Amazing experience...thanks for sharing that.....is Malawi still your favorite?.....and that bike really held up...you should send this vid to the Honda factory


  116. HeimdallTV

    am 01.01.2013 um 00:00 Uhr:

    Inspiring stuff, thanks for sharing your adventure!


  117. hrankus2009

    am 01.01.2013 um 00:00 Uhr:

    Whew! ... Harrowing ! ... You obviously have more tolerance and endurance than most explorers. both of your original companions bailed before you were half-way down the East Coast. ... I doubt that an American could possibly complete such a journey, intact. ... You were not daunted by any circumstance. Most impressive !


  118. fish and banana

    am 01.01.2013 um 00:00 Uhr:

    Thank you for the presentation, almost all the adventure videos on youtube are just footage of riding and pictures - what was missing was a details verbal explanation of the adventure such as what you have done.


  119. Tadas K.

    am 01.01.2013 um 00:00 Uhr:

    You are a very positive person :j nice trip, beautiful photos, great experience. Thank you.


  120. TennaciousD94

    am 01.01.2013 um 00:00 Uhr:

    Wie lange hat es gedauert die Tour zu planen? War die Sandstrasse bei 0:07:20 überhaupt auf der Karte eingezeichnet? Ich hätte da so viele Fragen an dich... ist es möglich sich mit dir irgendwie auszutauschen über E-mail oder so?


  121. Dannycolchester1

    am 01.01.2013 um 00:00 Uhr:

    Fantastic, thanks for uploading. Where will you be going next?


  122. Hiristis

    am 01.01.2013 um 00:00 Uhr:

    Respect to you my friend from a rider to another.your journey its an unbelievable adventure,you need balls to just think about it,hail to you from Contra Ventum Mot.Brotherhood,Limassol Cyprus.


  123. tariqwahl

    am 01.01.2013 um 00:00 Uhr:

    This is awesome, I admire you. I plan to do the same one day but ride from London to Kenya. When the day comes I will ask you for up-to-date advice, especially on what to avoid. From what you have shown me, I think i will avoid Nigeria as much as possible. Thank you for sharing your experience.


  124. Carlos Pacheco

    am 01.01.2013 um 00:00 Uhr:

    Amazing trip. Thanks for sharing your experience. Very brave endeavor.


  125. BMW rider

    am 01.01.2013 um 00:00 Uhr:

    Servus ich plane gerade auch ne Afrikareise kannst du mir sagen ob man in Ägypten Reifen für meine neue BMW bekommt?
    Na klar Kreditkarte reicht ;)

     
    ReifenErsatzteile



  126. Walter

    am 20.02.2012 um 11:15 Uhr:

    toller Bericht und tolle Bilder! So etwas ist ein "lebensprägendes Ereignis" und ich bewundere Deinen Mut und Entschluß, diese Reise gemacht zu haben!


  127. Piotr Kubiak

    am 01.01.2012 um 00:00 Uhr:

    What a great adventure!


  128. Franky

    am 23.02.2011 um 16:58 Uhr:

    Toller Bericht, liest sich sehr gut und zieht einen mit! Ein Vortrag auf dem MT wäre spitze!!!! Gruß Franky


  129. Jan@CBR

    am 22.02.2011 um 22:34 Uhr:

    Mal ne doofe Frage am Rande... ich find solche Trips einfach nur bombengeil.. aber was muss man für soclh eine Reise so etwa berappen? Klar jetzt nicht auf Heller und Pfennig, aber so ne grobe Richtung, unter der man garnicht erst von träumen brauch..


  130. Pappa Charly

    am 22.02.2011 um 20:51 Uhr:

    Moin Tobi, hab jeden Buchstaben gelesen und bin restlos gefangen worden. Meinen Respekt und Anerkennung vor soviel Zähigkeit und Ausdauer - besonders was den 'Papierkrieg' angeht. Aber auch die physischen Einsätze waren ausserordentlich großartig! Dieser Bericht bestätigt aber leider wieder einmal wie 'weit' die zivile Entwicklung in Afrika ist - mitAusnahmen. Wunderbares Erleben! Du solltest ggf. doch einen geringen Eintrittsobulus abverlangen ... Der wird dir gerne gegönnt, bei solch einer Reisepresentation.

 
  Diese Seite verwendet Cookies bei Nutzung.
X